Tag-Archiv | Dekoration

Die ersten Tage sind um

… und schon haben wir viel wegschaffen können.

Die Obstbäume sind, bis aus einen, nun alle geschnitten.
Das meiste trockene Kraut ist ebenfalls weggeschnippelt. Aus dem Schnittgut haben wir einen stattlichen Reisighaufen für Igel und Insekten aufgebaut 😀
Unsere 10 m-Thujahecke ist nun auch entfernt und verschenkt. Auf zum Blühhecken-Pflanzen!

Jeden Tag entdeckt man nun ein bisschen mehr in seinem neuen Garten! Wie ein überdimensionales Überraschungsei ist das :mrgreen: Es werden z.B. immer mehr Schneeglöckchen 😯

Nur eines von vielen Schneeglöckchenpuscheln im Wurzeltalk-Garten

Dazu kommen UNMENGEN von Tulpen – bin echt gespannt, wenn die alle blühen, das muss supertoll aussehen *froi*

Im Hartriegel hängt nun auch Osterdeko 😉

Auch wächst überall Vogelmiere, an der ich mal probehalber gekaut habe – warum, dazu schreibt sicher Ashreel noch etwas :mrgreen:
Gänseblümchen spriessen sowieso, ebenso Löwenzahn – super Anzeigepflanze für guten Gartenboden, mich freut’s jedenfalls. Gibt einen leckeren Frühlingssalat :mrgreen:

Die Vogelwelt ist auch nicht zu verachten. Wir haben einen Rotmilan, Feldsperlinge, Krähen und Elstern, Amseln, Meisen, Zilpzalpe, Goldammern und Rotkehlchen. Dazu durchziehende Drosseln und Stare.
Die Blaumeisen haben die Meisenknödel auch schon entdeckt und bearbeitet. Nachdem das Aufhängen einzelner Knödel eher vorteilig für die Krähen waren, die die Kugeln mitsamt Netz entführt haben :mrgreen:, gibt es die Teile jetzt im Drahtkörble.
Aber unsere gefiederten Freunde müssen sich nicht lange nur mit Knödeln zufriedengeben; ich habe bereits eine Ecke für den Vogelgarten ausgespäht, in dem es dann Wiesenblumen, Vogelbad, Johannisbeeren u.v.m. gibt.

Doch alles immer der Reihe nach 😉 Auch Rom ist nicht an einem Tag erbaut worden.

Bis dahin also, eure gartenfiebrige
KeezRha

Man kann ihn sehen!

…den Frühling und sein blaues Band.

In den Startlöchern!!! Traubenhyazinthe, Tulpen und Narzissen warten schon.

Endlich, der Winter war ja hart genug, aber heute ist ein schöner Tag! Zumal ich auf einen wichtigen Anruf warte, der vielleicht einen unserer größten Träume in Erfüllung gehen lässt. Aber noch ist es nicht soweit, daher bewahre ich Stillschweigen.

Krokusse sind Frühstarter, die gelben leuchten schon, die blauen wollen noch nicht.

Stattdessen lasse ich frisch aufgenommene Bilder vom Balkon sprechen. Der Winterkönig hat noch immer das Sagen, noch ist es nicht richtig praller Frühling. Aber man kann ja so tun, als ob:

Unser Deko-Tisch, heute mit Primeln und Hornveilchen. Dahinter steht Acer palmatum "Sangokaku", der den Winter anscheinend überstanden hat.

Da sonnt sich jemand glücklich lächelnd, der kleine Fuchs genießt die warme März-Sonne. Und die Hornveilchen duften mit den Primeln um die Wette.

Hier sieht man mal unsere Loggia in all ihrer (noch kahlen) Pracht, aufgenommen von der Balkontür aus.
Ganz links, außerhalb des Bildes, steht die Tankstelle für die Vögel mit Sonnenblumenkernen, Erdnüssen und Fettfutter.