Inventur im Hofstaat

So langsam erwacht der Garten und die Natur auf der Schwäbischen Alb. Bei uns hier oben ist alles immer etwas behäbiger, etwas langsamer. Manche Dinge brauchen seine Zeit. Und auch, wenn die Goldammern und Zilpzalps schon kräftig singen und die Rotkehlchen durch das Gebüsch streifen – Busch und Baum, Blume und Gras blinzeln noch etwas verschlafen in den Himmel.

Die Forsythien-Blüte hat ihren Höhepunkt erreicht. Ich gehe Rosen schneiden und „Inventur“ machen. Wer hat den Frost überlebt, der hier nach einem unerwartet milden Winter doch noch eiskalt zugebissen hat?

Drei Rosen hat es gekillt: eine Mini und zwei No-Name, die schon im Garten waren, als wir ihn übernommen haben.
Aufatmen ist also angesagt. Die Mehrzahl der Königinnen sieht zwar etwas angeschlagen aus, doch tapfer und kämpferisch, wie sie sind, treiben sie aus der Basis neu aus.

Ich nehme mir vor, dem Hofstaat eine Burg zu bauen. Eine kleine Hecke soll es geben, vermutlich aus Eibe, die wenigstens die schlimmsten Westwinde abfängt. Zwar ist unser Grundstück von allen Seiten hermetisch abgeriegelt mit einer sehr dichten, 1,70 m hohen Thuja-Hecke. Dennoch: exponierte Rosen hat der Wind gnadenlos bis auf den Boden abfrieren lassen, „Rosenfee“ und „Heritage“.
Ich nehme mir ein Beispiel an „Winchester Cathedral“: Sie ist quasi eingemummt mit Lavendel zu ihrem Füßen. Der sieht zwar auch sehr mitgenommen aus. Doch er hat die weiße Austin-Rose vor dem schlimmsten bewahrt. Von allen Rosen treibt sie trotz erfrorener Spitzen am freudigsten aus. Mal sehen, ob so eine kleine immergrüne Burgmauer wenigstens meine heißgeliebte „Heritage“ im nächsten Winter vor den unerbittlichen Hammerschlägen des Winters bewahren kann.

Weiter geht’s zu unseren Neuen, gepflanzt im Juli 2011. „Novalis“ von Kordes, vier starke stämmige Pflanzen, beim Züchter direkt gekauft im Urlaub und 700 km weit auf dem Rücksitz in den Süden gekarrt. Wie haben sie den harten Ostalb-Winter weggesteckt? Sehr gut, antworten mir die Königinnen. Die Spitzen etwas erfroren, doch schon wedeln sie lustig mit kleinen roten Blättern. Die sind aber schnell. Ich freue mich schon auf die Blüten.

Wer steht da hinten ganz in Grün? Keine Schäden, keine Erfrierungen, der Austrieb noch etwas zurückhaltend, aber sie muss sich ja auch erst einleben: Rose de Resht macht die beste Figur von allen. Auf die Alten Rosen ist Verlass, habe ich schon oft gehört und gelesen. Meine Rosenliste besteht fast nur noch aus den alten Sorten, ganz oben rangiert „Ispahan“, die versuche ich dieses Jahr zu beschaffen. Kommt Zeit, kommt Rose – und Garten. Es gibt hier noch viel zu tun, bis aus der grünen Wiese ein kleines irdischen Paradies wird.

Advertisements

2 Kommentare zu “Inventur im Hofstaat

  1. Hallo Kerstin,
    ich stelle mal schnell meinen Spaten zur Seite, um in euren Garten einen Gegenbesuch zu machen. Oh ihr habt es hier aber richtig schön….
    Unsere Pflanzeninventur hat ergeben, dass 2 Sommerflieder trotz Frostschutz nicht den Winter überlebt haben, bei den Rosen sind es insgesamt 4 Stück und leider

    auch 3 Stauden der „Sonnenhüte“…was mich schon etwas erstaunt….aber wir haben schon die Blumensamen in den Töpfen und hoffen das wir die enstandenen Beetlöcher stopfen können. Ich wünsche euch bei eurem Kartoffelturm viel Glück, ich mache das nun schon zum 3. mal und bin sehr zufrieden damit. Ich drücke die Daumen :o) so nun muss ich aber wieder an den Spaten….aber gern schaue ich hier wieder rein….

    Liebe Grüße aus dem Mecklenburger Land

    Hedwig

  2. Im neuen Garten habe ich auch eine Rose vorgefunden, aber ihr hat der Frost arg zugesetzt. Sie ist bis an die Basis abgefroren und treibt nur zögerlich aus. Die Rose, welche ich aus meinem alten Garten mitgebracht habe, weist keine Schäden auf. Allerdings war die alte Heimat wesentlich milder und blieb vom schlimmen Frost weitgehend verschont.

    lg kathrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s