Die „Planungen“ starten

Naja, das mit den Plänen ist bei mir so eine Sache… Es kommt immer anders, als man denkt. Dieses Jahr startet unser 3. Gartenjahr. Mir kommt es immer noch so vor, als hätten wir das Stück Land gestern erst gekauft, so schnell vergeht die Zeit.

Mein langwierigstes Projekt für 2012 wird das große Blumenbeet im Westteil des Gartens sein. Langwierig deswegen, weil es erst noch gegraben werden muss. Bis jetzt ist dort der Großteil nur Wiese. Und im typischen Boden der Schwäbischen Alb kann man wunderbar Steine züchten. Da heißt es erstmal Grabegabel und Spaten auspacken und ackern was das Zeug hält… Auf die freien Flächen säe ich dann erst mal Gründüngung (Senf oder Phacelia) und Wiesenblumen, vielleicht sogar etwas Freiland-Gemüse oder Kräuter, damit die Erde nicht so naggisch daliegt, bis Stauden und Rosen eingezogen sind.

Apropos Gemüse und Stauden: den Großteil der Samenpäckchen haben wir nun zusammen. Da können wir demnächst mit dem Vorziehen beginnen.
Hier ist die vorläufige Liste, was es dieses Jahr geben soll:

  • Paprika „Langer Süßer“
  • Zucchini „Alberello Di Sarzana“
  • Tomate „Vesennij Mieurinskij“
  • Wildtomate „Rote Murmel“
  • Kohlrabi „Delikatess Witte“
  • Buschbohne „Processor“
  • Buschbohne „Doppelte holländische Princess“
  • Zuckererbse „Hendriks“
  • Radieschen „Rodos“
  • Stevia rebaudiana
  • Kapuzinerkressen in allen Formen und Farben
  • Kornblumen als Begleitung zu den Novalis-Rosen
  • meine unverzichtbaren Kosmeen
  • Prachtscharte
  • Duftresede
  • Europäische Goldrute
  • Wilde Karde

Manches davon lässt sich freilich nur direkt im Beet aussähen, z.b. die Karde und die Kornblume. Mit vorgezogenen Kosmeen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

Von Bekannten werden wir wohl auch wieder mit Tomaten-, Gurken- und Paprika-Jungpflanzen überschüttet.
Trotzdem habe ich bei Dreschflegel mal alte Sorten bestellt, die man auch selbst vermehren kann. Da muss ich mich noch genauer einlesen. Schon merke ich, dass wieder viel zu viele Projekte dieses Jahr auflaufen 😉 Ich werde wieder nicht hinterherkommen…

Advertisements

3 Kommentare zu “Die „Planungen“ starten

  1. Das sind ja auch jede Menge Pläne!! Für uns wird es das vierte Gartenjahr sein und wir haben auch wieder allerhand vor. Im Moment sieht es draußen allerdings noch wenig nach Gartenarbeit aus – es stürmt und schneit :-(.
    Liebe Grüße
    Verena

  2. Aber das Planen macht einfach so viel Freude, ganz egal, ob man später auch wirklich alles umsetzt. Die von Dir genannten Gründüngerpflanzen habe ich mir auch besorgt und möchte sie dieses Jahr ausprobieren.

    lg kathrin

  3. Danke für die lieben Kommentare 😀

    Jaaa, Planung ist die Vorfreude, das stimmt! Heute hatten wir 3 Grad im Plus und lockere Bewölkung, und es bleibt abends immer länger hell, bald ist der Frühling wieder da!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s