Warm! Und leider nass…

Gestern der Garten nieselnaß bei +9°C. Letzte Schneefelder kämpfen gegen das Tauwetter an, vornehmlich an Nordflanken von Hügeln und in Wassergräben.

Erster Blick in den Garten: alles trübe, alles nass, alles liegt schmachvoll darnieder.

Die Vogelfuttersilos sind leer und verwaist. Kein gefiederter Freund rührt sich, bis auf ein paar verlorene Krähen in den überschwemmten Ackern ringsum.
Schnell rückt das Auffüll-Kommando an, damit die Federträger nicht weiter hungern müssen. Auch die leeren Meisenknödelnetze wollen eingesammelt werden, die wir kleine neonfarbene Inseln im grauen Wiesenmeer leuchten.

Nachdem der Vorrat frisch aufgefüllt, der Müll eingesammelt ist, schweift der unstete Blick weiter durch den Garten. Abgetaut sind Eiszapfen und Schneehügel. Die Wiese ist ein einziges Schlammloch.
Die Beete sind zerwühlt, Schneeglöckchenzwiebeln ans Licht geholt: Mäuse haben unter der Ex-Schneedecke randaliert und den halben Garten umgegraben. Überall sind ihre Haustüren zu sehen; Gänge haben sich ins Gras gegraben. Der Tisch ist also gedeckt für Fuchs, Bussard und Hofkatze. Entsprechend große Löcher mit sauber gekratzter „Einfahrt“ sind an strategischen Schwachstellen in der Hecke zu finden.

Schnell weiter zu den kritischen Überwinterern: Die Austin-Rosen sehen erfroren aus. Ebenso die beiden Feuerdorne. Abwarten heißt es also bis zum Frühjahr.

Doch es gibt auch Gutes.

Die überwinternde Madonnenlilie ist noch da, hübsch eingepackt in Mäusegangerde.

Und da: Die Knospen von Haselnuss und Flieder sind prall und frisch und warten auf den Vorfrühling.

Löwenmaul und Fingerhut überwintern in Grün. Die Lenzrose tritt dem grauen Tag mit leuchtend weißen Blütenkelchen entgegen, wenn auch versteckt unter Strauch und Zweig.

Das Kräuterbeet liefert frische Primpinelleblätter für Hase und Mensch.

In einem anderen Beet leuchtet eine vergessene Möhre wie ein Versprechen auf die nächste Gartensaison.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s