Ein Ahorn trotzt (hoffentlich) dem Schnee

Äußerst tapfer steht er da, eingeschneit bis hin zum Knie,
traurig nackisch sieht er aus, so als blühe er mir nie.

In der Mitte unten, hier in diesem Bild, steht mein kleiner Ahorn, Acer palmatum Sangokaku (und nein, dies ist kein Reim 😉 )

Aber natürlich habe ich Hoffnung, dass mein Fächerahorn ‚Sangokaku‘ diesen Winter überlebt. Die (nicht wirklich nennenswerte) Baumscheibe ist dick mit Rasensoden eingepackt. Ein Steinkreis schützt vor Unbill. Die Gartengeister haben hoffentlich einen Blick auf ihn. Und zu seinen Füßen warten Narzissen und Anemonen geduldig auf den Frühling.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein Ahorn trotzt (hoffentlich) dem Schnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s